Nichtspieler-Charaktere

In den Städten sind die meisten der folgenden NSC-Typen zu finden. Die Bevölkerung in den kleineren Außenposten besteht in der Regel aus nicht sehr vielfältigen Nichtspielercharakteren (einem Kaufmann, einer Xunlai-Lagerverwalterin, einem oder zwei Questgebern oder Figuren im Zusammenhang mit der Hauptgeschichte), während die größeren Metropolen (die auf der Karte an einem größeren Symbol zu erkennen sind), meist auch eine breiter gefächerte Bevölkerung beherbergen. Missionsstädte (auf der Karte durch ein großes Schildsymbol gekennzeichnet) sind zwar geografisch groß, aber wie Außenposten eingeschränkt in ihrer Auswahl an NSCs.

Gefolgsleute


Gefolgsleute sind computergesteuerte Abenteurer, die immer verfügbar sind, um Eurer Gruppe auszuhelfen.

Ihr könnt Missionen also auch dann angehen, wenn Ihr nicht über die erforderliche Anzahl an “lebenden” Spielern verfügt.

Ihr braucht einen weiteren Spieler in Eurer Gruppe? Dann heuert einen Gefolgsmann an, der die Lücke in Eurer Gruppe füllt. Ihr wollt eine schwierige Mission allein spielen? Dann heuert mehrere Gefolgsleute an, die jene Rollen ausfüllen, die normalerweise von Euren Mitspielern übernommen werden.

Die Gefolgsleute folgen Euch während einer Mission und greifen die von Euch ausgewählten Ziele an. Außerdem heilen sie Eure Gruppe (und beleben gefallene Gruppenmitglieder nach Möglichkeit wieder). Gefolgsleute nehmen sich ihren Anteil an den Beutestücken einer jeden Mission, einschließlich Erfahrungspunkten für das Töten von Feinden und Beute, erhalten aber keine von den EP für das Abschließen Eurer Mission. Gefolgsleute findet Ihr in Städten und an Außenposten neben Missionstoren.

Kaufleute


Kaufleute verkaufen viele Grundausstattungsgegenstände, zum Beispiel Identifizierungswerkzeuge, die Euch genau sagen können, wozu ein magischer Gegenstand in Eurem Inventar gut ist, oder Bergungswerkzeuge, mit denen Ihr Handwerksmaterialien aus ansonsten nutzlosen Beutegegenständen gewinnen könnt.

Kaufleute kaufen Euch wie andere Händler alle Arten von Gegenständen ab - Waffen, Rüstungen, gefundene Gegenstände, Farbstoffe und Handwerksmaterialien. Haltet Ausschau nach dem Zusatz [Kaufmann] hinter dem Namen eines NSCs, wenn Ihr handeln möchtet.

Waffenschmiede


Guild Wars NPC / NSCWenn Ihr eine neue Waffe erwerbt, die Ihr zu benutzen gedenkt, zahlt es sich aus, einen Waffenschmied aufzusuchen, um die Waffe anpassen zu lassen. Wenn Ihr Waffen auf dem offenen Chat-Markt verkaufen möchtet, solltet Ihr sie nicht anpassen – angepasste Waffen können nur von den Spielern benutzt werden, für die sie angepasst wurden und sind deshalb für alle anderen Personen (außer Waffenschmieden) nutzlos.

Haltet nach dem Zusatz [Waffen] hinter dem Namen eines Waffenschmieds Ausschau, wenn Ihr bereit seid, Kriegsgerätschaften zu kaufen oder verkaufen.

Hinweis:

Rüstungen sind immer für den Charakter angepasst, der sie verwendet. Versucht also gar nicht erst, Rüstungen zu verkaufen oder sie von anderen Spielercharakteren zu kaufen. Und nutzt immer Euren gesunden Menschenverstand, wenn Ihr mit anderen Spielern handelt; schaut Euch gut an, was Ihr kauft oder verkauft, bevor Ihr Euch auf einen Handel einlasst.

Handwerker


Der Handwerker kann aus von Euch gefundenen oder wiedergewonnenen Rohstoffen, wie zum Beispiel Rückenpanzern, Häuten, Barren oder Felsplatten, neue Rüstungen herstellen. Außerdem können Handwerker mit Hilfe von Aufrüstungskomponenten, die Ihr erworben habt, wie zum Beispiel Schwertheften, Schwertknäufen, Stielen, Griffen und Bogensehnen, bestehende Gegenstände für Euch aufwerten.

Hinter dem Namen von Handwerkern im Rüstungsgeschäft erscheint der Zusatz [Rüstung]. Waffenschmiede können manchmal auch Gegenstände herstellen.

Händler


Händler kaufen und verkaufen Gegenstände, die Ihr verwenden könnt, um vorhandene Gegenstände zu verändern oder neue zu erschaffen. Händler gestalten ihre Preise entsprechend der aktuellen Marktlage.

Wenn Ihr also in einer Handelstransaktion etwas kaufen oder verkaufen wollt, müsst Ihr zunächst ein Preisangebot einholen.
Händler verkaufen Farbstoffe, mit denen Ihr die Rüstung Eures Charakters individuell verändern könnt, Runen, die Euren Waffen und Eurer Rüstung mächtige Bonusse verleihen und Schriftrollen, welche magische Fähigkeiten verbessern.

Es gibt auch Händler, die ausschließlich Materialien (entweder seltene oder gebräuchliche) verkaufen, mit denen Handwerker neue Rüstungsteile und Waffen herstellen können. Falls Ihr einfach nur an Gold interessiert seid, bekommt Ihr für Eure Materialien von Händlern gewöhnlich einen besseren Preis als von Kaufleuten oder Ausstattern. Das jeweilige Spezialgebiet eines NSC-Händlers ist hinter seinem Namen als Zusatz angegeben (zum Beispiel [Farbstoffhändler]).

Xunlai-Lagerverwalterinnen


Xunlai-Agentinnen sind NSCs, die zu einer alten, respektierten und absolut unbestechlichen Bankiersgilde gehören. Ihr findet sie in so gut wie jeder Stadt. Jeder Charakter, der einen Tresor benutzen möchte, muss einer Xunlai-Agentin 50 Goldstücke bezahlen, um ein Konto bei ihr zu eröffnen. Dies ist eine einmalige Gebühr.

Alle Charaktere Eures Guild Wars-Accounts teilen sich die Tresortruhe, was das Übertragen von Gold oder Gegenständen von einem Helden zum anderen wesentlich vereinfacht. Ein Beispiel: Wenn Euer Krieger/Mönch der Stufe 20 einen seltenen Bogen findet, den Euer Waldläufer/Elementarmagier der Stufe 15 gut gebrauchen könnte, kann der Waldläufer den Gegenstand aus der Truhe nehmen und verwenden.

Wenn Ihr eine Agentin gezielt einsetzt, um Eure nützlichen und wertvollen Gegenstände für Euch aufzubewahren, könnt Ihr das Inventar Eures Charakters leeren, um neue Beute aufzunehmen. Xunlai-Lagerverwalterinnen sind leicht zu finden, da sie keine Namen haben - haltet einfach nach einem NSC mit dem Namen “Xunlai-Agentin [Lagerverwalterin]”.

Fertigkeitstrainer


Der Fertigkeitstrainer verkauft Fertigkeiten aller Klassen, obwohl in der Regel jeder Händler seine einzigartige Auswahl rühmt. Der Fertigkeitstrainer hat unter Umständen Fertigkeiten im Angebot, die Ihr Euch auch mit der Durchführung von Quests verdienen könnt, deshalb solltet Ihr Fertigkeitspunkte und Gold (die von Trainern verlangt werden) mit Umsicht ausgeben.

Auf höheren Stufen verkaufen Fertigkeitstrainer das Siegel der Erbeutung - einen besonderen Gegenstand, mit dem Ihr vorübergehend Fertigkeiten erbeuten könnt. Wie schon der Name sagt, könnt Ihr mit diesem Siegel Fertigkeiten - einschließlich wertvoller Elitefertigkeiten - von allen toten Bossen erbeuten. Bosse erkennt man an ihren Eigennamen (Vor- und Nachname) und daran, dass sie von einer farbigen Aura umgeben sind, welche ihre Kraft symbolisiert. Sie befinden sich für gewöhnlich im Zentrum einer feindlichen Hochburg und sind wesentlich stärker als die Lakaien, die sie umgeben.

Der Boss muss über Fertigkeiten verfügen, die Ihr verwenden könnt, sonst könnt Ihr das Siegel der Erbeutung nicht benutzen. Der Name eines Fertigkeitstrainers trägt den Zusatz [Fertigkeiten].

Sammler


Sammler gehören zu den wenigen NSCs, die Ihr sowohl in Städten, als auch außerhalb der Stadttore findet. Es handelt sich bei ihnen um NSCs, die aus unterschiedlichsten persönlichen Gründen laufend große Mengen von bestimmten Trophäen-Gegenständen brauchen, die bei den Kadavern von Feinden, die Ihr getötet habt, zurückbleiben.

Viele Sammler bieten im Austausch gegen diese Trophäen eine Vielzahl einigermaßen mächtiger Waffen und anderer Gegenstände an, während bei einigen wenigen auch erstklassige magische Rüstungen zu haben sind, die Ihr bei keinem Handwerker finden würdet. Selbst wenn Ihr keinen großen Bedarf für die von einem Sammler in Aussicht gestellte Belohnung habt, könnt Ihr aus dem späteren Verkauf dieser Belohnung oder aus dem Tausch mit einem Freund oder einem von Euren anderen Charakteren über eine Xunlai-Agentin fast immer Nutzen ziehen.

Sammler tragen den Zusatz [Sammler] nach ihren Namen. Seid nicht überrascht, wenn Ihr sie in den unwirtlichsten Gegenden antrefft.

Questgeber


Viele NSCs gehen keinem Beruf nach, in dem ge- oder verkauft wird. Doch wie die meisten Bürger benötigen sie die Dienste eines oder zweier Helden (vielleicht sogar mehr). Wenn ein NSC einen Quest zu vergeben hat, erscheint über seinem Kopf ein grünes Ausrufezeichen.

Nicht immer könnt Ihr zum selben NSC zurückkehren, um den jeweiligen Quest gegen Erfahrungspunkte oder andere Belohnungen „einzulösen“. Zieht also im Zweifelsfall Euer Quest-Log zu Rate (drückt dazu auf L), damit Ihr nicht die Übersicht über Eure aktuellen Quests, Missionen und Ziele verliert.

Einige Quests vergebende NSCs können im Lauf der Geschichte mehrfach Aufträge vergeben, deshalb solltet Ihr alte Kontakte auffrischen, sooft es Euch genehm ist.

 

Sonstige NSCs


Nicht alle NSCs in Guild Wars kaufen, verkaufen oder vergeben Quests. Manche NSCs sind Teil eines Quest- oder Missionsziels. Sie können beispielsweise Informationen von ausschlaggebender Bedeutung weiterreichen, an Eurer Seite gegen grässliche Feinde kämpfen oder als vorübergehende Verbündete, die Ihr um jeden Preis schützen müsst, agieren.

Einige NSCs sind im Wesentlichen Bestandteil der Umgebung (wie Wächter, Stadtschreier, andere Schüler) oder werden dazu, nachdem die Quests, die sie Euch übertragen haben, ausgeführt worden sind. Andere liefern Euch unter Umständen ein paar Informationen über die aktuelle Region, einschließlich ihrer Geschichte, aktueller Verhältnisse und lokaler Feindaktivitäten.