Kampf und Quests

Geht nicht allein


Die meisten Missionen und Quests sind leichter mit mehreren Spielern zu erfüllen. In vielen Fällen kann eine Gruppe sogar von entscheidender Bedeutung sein.

Andere Spieler, mit denen Ihr Euch zu Abenteuern aufmachen könnt, findet Ihr in einer Stadt.

Verwendet dort einfach das Chatsystem: Ladet so Spieler in Euer Team ein. An den Toren von Städten und Außenposten findet Ihr auch NPCs die Ihr auf Eure Mission mitnehmen könnt. Wenn Ihr also keine Fremden anheuern wollt, könnt Ihr jederzeit ein paar Gefolgsleute mitnehmen.

Euren Weg finden


Beachtet, dass der richtige Weg zu Eurem Ziel nicht immer genau in die Richtung führt, in die der grüne Wegweiser zeigt. Häufig führt der einzige Weg zu einer bestimmten Stelle über einen Pfad, der sich vielleicht eine Zeit lang in die „falsche“ Richtung schlängelt. Falls ein oder mehrere Mitglieder der Gruppe bereits in dem jeweiligen Gebiet waren, lasst sie den Weg auf dem Kompass planen, um Euch zum Ziel zu führen.

Kreaturen bekämpfen


Und sobald Ihr die sicheren Mauern einer Stadt hinter Euch lasst, stoßt Ihr so gut wie überall auf feindselige Kreaturen, die Euch oder Eure Gruppe gern als Nachtisch verspeisen würden. Das kann zutreffen, wenn Ihr in die Mission auf Minister Chos Anwesen verwickelt seid oder wenn Ihr einfach nur beschließt, vor Senjis Ecke draußen einen Spaziergang zu machen. Wenn Ihr überleben wollt, solltet Ihr die folgenden Informationen nicht vergessen.

Feinde auswählen


Um die nächststehende Kreatur schnell auszuwählen und anzugreifen, drückt zuerst die Tabulatortaste zur Auswahl und dann zum Angriff die Leertaste. Wenn Ihr die Tabulatortaste zum Auswählen benutzt, könnt Ihr durch die Feinde, die auf Eurem Kompass sichtbar sind, schalten. Ihr könnt diesen Kreislauf mit der <-Taste zurücksetzen und somit wieder den nächststehenden Feind als Ziel auswählen. Das ist besonders nützlich, wenn Ihr in einen besonders hitzigen Nahkampf verwickelt seid. Während Ihr gegen Feinde kämpft, bewegen sich andere Gegner und bei ausschließlicher Verwendung der Tabulatortaste könntet Ihr versehentlich einen entfernten Feind aufs Korn nehmen und dadurch weitere Gegner anlocken, bevor Ihr und Euer Team schon für sie bereit seid.

Verbündete auswählen


Ihr wählt Eure Verbündeten aus, indem Ihr auf den Namen eines Verbündeten im Gruppenfenster klickt oder den Verbündeten selbst aussucht. Nachdem Ihr einen Freund ausgewählt habt, könnt Ihr verschiedene Aktionen durchführen. Ihr könnt Verbündete heilen, ein Handelsfenster öffnen (indem Ihr auf den Handel-Button oben auf dem Bildschirm klickt) oder dem Verbündeten folgen, indem Ihr die Leertaste drückt (beachtet bitte, dass Ihr die Leertaste erneut drücken müsst, nachdem Ihr den Verbündeten eingeholt habt, um ihm weiterhin zu folgen). Der Befehl zum Folgen ist nützlich, wenn der Anführer einer Gruppe diese durch ein unbekanntes Gebiet führt.

Euer Ziel ausrufen


Angriffe lassen sich gezielt koordinieren, indem Ihr „das Ziel ausruft“. Um Euer Ziel auszurufen, wählt zuerst den Feind mit der Tabulatortaste oder durch einen Klick mit der linken Maustaste auf seinen Namen aus.

Haltet die STRG-Taste gedrückt und drückt die Leertaste (oder die Ziffer der Fertigkeit, die Ihr verwendet), um den Angriff zu beginnen. Euer Charakter sendet automatisch eine Nachricht an die Gruppe, in der er Folgendes ankündigt: „[Name des Feindes] wird von mir angegriffen!“ Außerdem erscheint ein kleines Fadenkreuz neben Eurem Namen im Gruppenfenster.

Andere Gruppenmitglieder können mit der linken Maustaste das Fadenkreuz anklicken, um genau den Feind auszuwählen, den Ihr gerade angreift. Sich auf einen einzelnen Gegner zu konzentrieren ist häufig die beste Strategie: Die meisten Gruppen greifen zu Beginn eines Kampfes feindliche Heiler an. Oder sie tun sich zusammen, um einen besonders zähen Boss zur Strecke zu bringen. Das Ausrufen von Zielen funktioniert bei kooperativen Spielen genau so gut wie bei PvP. Viele Gruppen vergeben die Aufgabe des Zielausrufers an einen bestimmten Spieler, häufig an einen Charakter, der Distanzangriffe durchführt oder an einen „Tank“.

Kommunikation leicht gemacht


Guild WarsDasselbe Prinzip, nach dem Ihr Ziele ausrufen könnt, könnt Ihr auch dazu verwenden, in der Hitze des Gefechts schnell und einfach mit Eurer Gruppe zu kommunizieren, ohne dabei Wörter oder Sätze eintippen zu müssen. Der „STRG + Befehl“-Trick lässt sich für so ziemlich alle Befehle und viele Interface-Elemente einsetzen.

Wenn Ihr zum Beispiel Eure Stufe und wie weit Ihr von der nächsten Stufe entfernt seid, herausfinden (und Euren Gruppenmitgliedern mitteilen) möchtet, haltet einfach die STRG-Taste gedrückt und klickt auf Euren EP-Balken. Euer Charakter wird der Gruppe Folgendes ankündigen: „Ich bin auf Stufe __ und habe __% des Weges zur nächsten Stufe absolviert.“ Wenn Ihr dem Gruppenheiler mitteilen wollt, dass Eure Lebenspunkte prekär sind, haltet die STRG-Taste gedrückt und klickt auf Euren Lebenspunktebalken. Oder vielleicht möchtet Ihr genau beschreiben, welche Fertigkeit Ihr entweder auf einen Verbündeten oder auf einen Feind anwendet. Und wieder kommt Euch STRG + Befehl zu Hilfe. Haltet die STRG-Taste gedrückt, klickt die Fertigkeit an, die Ihr verwenden wollt, und Euer Charakter wird beispielsweise ankündigen: „Auf das Ziel [Name des Verbündeten] wende ich die Fertigkeit Wiederbeleben an!“

Geschichten-Missionen


Wenn Ihr Guild Wars Factions beginnt, erwartet Euch zunächst eine begrenzte Anzahl von Geschichten-Missionen. Bei ihrer Erfüllung werden weitere verfügbar. Die Karte zeigt verfügbare Geschichten-Missionen an und sagt Euch, welche Ihr bereits abgeschlossen habt. Missionen sind für Euch die primäre Methode, in der epischen Geschichte von Guild Wars Factions voranzukommen. Außerdem bieten sie Euch eine Menge EP zusammen mit detaillierten und dramatischen Filmsequenzen, die die epische Natur des Spiels illustrieren.

Um eine Mission oder ein Sekundärziel erfolgreich abzuschließen, müsst Ihr die jeweiligen Aufgaben erfüllt haben, bevor Ihr Eure Factions-Sitzung online beendet. Ihr könnt Missionen jederzeit versuchen. Wenn es Euch lieber ist, könnt Ihr also zurückkehren und die Aufgaben später erfüllen. Wenn ein Missionsziel abgeschlossen ist, erscheint das Missionsschild-Symbol zusammen mit einer schriftlichen Zusammenfassung Eurer Erlebnisse auf dem Bildschirm.

Quests


In Städten oder Abenteuergebieten könnt Ihr Quests übernehmen, um Erfahrungspunkte und andere Belohnungen zu verdienen. Quests ähneln Missionen, denn auch hier bekommt Ihr eine Reihe von Aufgaben und ein bestimmtes Ziel zugesprochen. Im Gegensatz zu Missionen sind aber Quests optional und müssen nicht erfüllt werden, um die Kernhandlung voranzutreiben. Helden erhalten Quests von „Questgeber“-NSCs – haltet nach solchen Charakteren mit einem Ausrufezeichen über ihren Köpfen Ausschau. Das Ausrufezeichen bedeutet entweder, dass der betreffende NSC Euch einen neuen Quest unterbreiten kann oder dass er Informationen für Euch hat, die für Euren aktuellen Quest von entscheidender Bedeutung sind.

Quests (und Missionen, solange Ihr sie zu erfüllen sucht) sind in Eurem Quest-Log eindeutig beschrieben (drückt die Taste L, um ins Quest-Log zu schalten). Um das nächste Ziel in einem vorgegebenen Quest zu finden, müsst Ihr es im Log einfach nur markieren. Das nächste Ziel wird daraufhin auf Eurem Kompass in Form einer grünen Sternenwolke angezeigt (oder wenn die Sternenwolke außer Reichweite oder in einer anderen Zone ist, weist Euch ein grüner Pfeil in die entsprechende Richtung).