Klassen

Guild Wars CharakterGuild Wars Helden sind männlich oder weiblich, groß oder klein. Es gibt sie in den 36 möglichen Kombinationen aus acht Klassen: Krieger, Elementarmagier, Mönch, Waldläufer, Mesmer und Nekromant.

Im Lauf der Zeit können sie 150 Fertigkeiten erlernen.

Zuerst wählt Ihr die Hauptklasse später eine Nebenklasse.
Damit nehmt Ihr Einfluß auf Eure Rüstung, Fertigkeiten und den Kampfstil und auch auf das allgemeine Spielerlebnis.

Hier findest du eine detailierte Beschreibung der einzelnen Guild Wars Charakterklassen.

Zwei Klassen?

Eure primäre Klasse legt das Aussehen Eures Helden fest und seine Rüstungen. Sie bietet mehrere Attribute, die die Fertigkeiten im Laufe der Zeit besser machen.

Eure sekundäre Klasse ergänzt den Charakter um einen zweiten Satz an Attributen und Fertigkeiten.

Bis zu sechs Helden


Pro  Guild Wars-Account könnt Ihr vier Helden erstellen. Sechs Charaktere sind möglich, wenn Ihr das Grundspiel und Guild Wars Factions installiert. Ihr könnt Helden immer löschen und dafür neue erstellen. Eure Fertigkeiten und Attribute könnt Ihr ändern, wenn Ihr Euch in einer Stadt aufhaltet. Probiert verschiedene Kombinationen von Klassen, Fertigkeiten und Attributen aus, bis Ihr den Helden gefunden habt, der am besten zu Euch passt.

Jede Klasse hat eigene Stärken und Besonderheiten. Sie verfügt über einen einzigartigen Satz an Fertigkeiten. Damit könnt Ihr Schaden zufügen, Feinde manipulieren oder Verbündete schützen und heilen. Jede Klasse bietet Attribute, die die Wirksamkeit von Waffen und Fertigkeiten im Kampf festlegen.