Charakteraufbau

Guild Wars CharakterDer Charakter-Aufbau in Guild Wars ist zum Teil vertraut geht aber auch neue Wege. Hier die wichtigen Begriffe:

Klassen


Es gibt in Guild Wars 8 Berufe - Klassen (6 durch Prophecies, sowie 2 durch Factions): Elementarmagier, Krieger, Mesmer, Mönch, Nekromant, Waldläufer, Assassine und Ritualist.

Im weiteren Spiel kann man eine zweite Klasse erlernen. Diese Nebenklasse ist schwächer als die Hauptklasse. Sie kann dafür im späteren Spiel wieder geändert werden.

Hier erfahrst Du mehr über Klassen

Fertigkeiten


Fertigkeiten sind der Kern des Charakters. Dabei handelt es sich um aktive Fertigkeiten, wie Angriffe oder Zauber jeglicher Art.

Die Fertigkeiten unterscheiden sich von Klasse zu Klasse: Ein Mönch kann auf Auren und Heilzauber zurückgreifen. Ein Krieger sucht dagegen passende Spezialangriffe aus.
Ein Elementar-Magier verfügt dafür über die typischen Zauber für den Kampf.

Hier erfährst Du mehr über Fertigkeiten

Fertigkeiten-Trainer


Fertigkeiten-Trainer werden in Städten oder Außenposten angetroffen. Bei ihnen kann man für einen Fertigkeitspunkt und eine kleine Gebühr Fertigkeiten erlernen. Das Angebot unterscheidet sich dabei von Trainer zu Trainer. Bei vielen von ihnen gibt es auch das Siegel der Erbeutung. Es kann wie eine normale Fertigkeit benutzt werden. Trifft man nun auf einen Boss seiner Klasse kann man mit Hilfe des Siegels eine der Fertigkeiten des Bosses "stehlen".

Attribute


Attribute sind steigerbare Werte. Jede Klasse hat ihr eigenes Set aus Attributen (zwischen 4 und 5). Einige erhöhen die Geschwindigkeit beim Zaubern oder die Energie des Charakters. Das Steigern erfordert Punkte, von denen man pro Level eine gewisse Menge erhält. Dabei kostet das Steigern eines Attributs mit jedem Level mehr Punkte.

Hier erfährst Du mehr über Attribute

Erfahrungspunkte (XP) & Stufen


Erfahrungspunkte erhält der Charakter für erfüllte Quests / Missionen und für getötete Monster. Mit genügend XP steigt man um eine Stufe auf. Ein neuer Level bringt jeweils einen Fertigkeitspunkt. Dazu kommen Lebenspunkte und einige Attributspunkte.

Das Erreichen des höchsten Levels geht in Guild Wars schneller als in vielen bekannten MMORPGs (wie AO oder Everquest) und richtet so das Ziel auf das Spielen und nicht auf die Vorbereitung zum Spielen.

Ein High-Level-Char muß einem Low-Level-Char nicht überlegen sein (wie z.B. in DAoC). Zwar hat ein Charakter höherer Stufe mehr Lebenspunkte, bleibt aber vom Schaden oftmals gleich. Daraus ergibt sich dass man in Guild Wars schon früh im PvP-Geschehen mitmischen kann und nicht  erst, wenn man nach Wochen Level 50 erreicht hat.