Nekromant

Guild Wars CharakterDer Nekromant übt die Wut der Unterwelt aus und greift damit Feinde an, die töricht genug sind, sich ihm in den Weg zu stellen. Die dunkle Kunst - Flüche, Todesmagie und Blutmagie - kostet den Benutzer meist eigene Lebenspunkte.

Der Schaden, den die Gegner eines Nekromanten dafür erleiden, macht dieses Opfer aber zu einem kleinen, wenn auch schmerzhaften Preis.

Mit Todesmagie kann der Nekromant die Kadaver seiner Feinde als tödliche Fußsoldaten steuern. Blutmagie entzieht den Feinden Lebenspunkte und überträgt sie auf den Nekromanten. Der Nekromant ist nicht sicher vor Flüchen, sie fügen aber seinen Gegnern noch viel mehr Schaden zu, indem sie deren Verzauberungen und Heilungsfertigkeiten schwächen.

Mit Seelensammlung, ihrem ersten Attribut, füllen Nekromanten ihre Energie. Sie wird aus dem Tod anderer Wesen gespeist. Es braucht Geduld und Disziplin, die Klasse eines Nekromanten zu spielen.

Nekromantenattribute


Seelensammlung (Erste)

Seelensammlung, das primäre Attribut des Nekromanten, verbessert Eure Fähigkeit, jedes Mal Energie zu gewinnen, wenn eine Kreatur in Eurer Nähe stirbt.

Flüche

Fügt dem Attribut Flüche Punkte hinzu, um Dauer und Wirksamkeit Eurer Fluchfertigkeiten zu erhöhen, mit denen Ihr die Wirksamkeit Eurer Feinde im Kampf reduzieren könnt.

Blutmagie

Blutmagie erhöht die Dauer und Wirksamkeit der Fertigkeiten, die Euren Feinden Lebenspunkte stehlen und diese Euch geben.

Todesmagie

Wenn Ihr Todesmagie aufbaut, werden Dauer und Wirksamkeit der Fertigkeiten erhöht, die Feinden Kälte- und Schattenschaden zufügen. Außerdem nehmen Fertigkeiten zu, mit denen untote Diener herbeigerufen und unter Euren Befehl gestellt werden.